Terrarium construction - Das Terrarienbau Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen regeln portal

Terrarium construction - Das Terrarienbau Forum » Klimatechnik - Temperatur & Luftfeuchtigkeit » Kühlung » PC-Kühlung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen PC-Kühlung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
proton3385
Forenmitglied


images/avatars/avatar-470.gif

Dabei seit: 21.09.2009
Beiträge: 31
Name: Flo
Stadt: Linz, Österreich

PC-Kühlung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Bevor ich mein (erstes) Terrarium in Angfiff nehme habe ich mich hier recht gut informiert.
Auch ich werde das Problem habe, dass es im Sommer in meiner Wohnung zu heiß wird. anscheinend gibt es jedoch noch keine wirklich brauchbare Lösung zur Kühlund der Terrarien, weshalb ich mich vorerst mal selbst auf die Suche gemacht habe.

Vorweg: ich werde eine Kornnatter bei mir aufnehmen, für mich wird sich die Kühlung also nicht lohnen. Da aber diese Techniken für andere sicher auch interessant sein könnten möchte ich euch hier meine Erkentnisse präsentieren.


Gute Ansätze habe ich auf http://www.drosophyllum.com/deutsch/kuehlung.htm gefunden. als beste Lösung beschreibt der Autor ein System mit einem Durchlaufkühler. Er Selbst benutzt dazu einen Kübel mit Eisflaschen, welche täglich gewechselt werden.
Richtige Durchlaufkühler sind ja bekanntlich recht groß, laut und teuer.

Auf meiner Suche nach einer alternativen Kühlung habe ich mich mal im PC Bereich umgesehen und bin da auf diverse interessante Systeme gestoßen, welche sich für unsere Zwecke zweckentfremden lassen.

Stichwort dabei ist "Kompressorkühlung". Es handelt sich um PC-Kühler, welche ähnlich einem Kühlschrank funktionieren, jedoch die Gesamte Kühlleistung auf eine kleine Fläche bündeln. Um nun diese Kälte ins Terra zu bringen reicht eigentlich ein Ventilator oder ein System aus Kupferrohren im Terra.

Zu den Durchlaufkühlern und den Preisen kann ich euch auch gerne ein paar Links bereitstellen, wenn ihr selbst googelt werdet ihr auch genug finden:

http://www.aquatuning.de/product_info.ph...eleistung-.html

http://www.aquatuning.de/product_info.ph...eleistung-.html
29.09.2009 08:24 proton3385 ist offline E-Mail an proton3385 senden Beiträge von proton3385 suchen Nehmen Sie proton3385 in Ihre Freundesliste auf
rattte
Forenmitglied


images/avatars/avatar-537.jpg

Dabei seit: 30.10.2008
Beiträge: 27
Name: Kai aka Hugo
Stadt: Stuttgart

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab vor mir einen Heilea für meinen Rechner zu holen.

Größte Probleme für mich: Stromverbrauch und Lautstärke.

Die Variante mit den Eisflaschen in der Kühlbox ist sicher aufwendiger aber:
- die Tiefkühltruhe läuft sowieso, die paar Watt mehr zum Flaschen kühlen sind definitiv weniger als ein Durchlaufkühler.
- Die Durchlaufkühler sind ziemlich laut, lässt sich zwar vom Terrarium entfertn aufstellen aber dann muss man lange Schlauchleitungen verlegen und gut isolieren.



Ich würde das Teil am Rechner nur zum Benchen beim Übertakten verwenden, die paar Stunden sind der Stromverbrauch und Lärm egal, aber wenn das Teil jeden "Tag" die ganze Nacht läuft...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rattte: 15.04.2010 22:53.

15.04.2010 22:48 rattte ist offline E-Mail an rattte senden Beiträge von rattte suchen Nehmen Sie rattte in Ihre Freundesliste auf
Christoph2
Forenmitglied


Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 2
Name: Christoph
Stadt: Niederösterreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

Wieso nehmt ihr nicht einfach einen Mini-Gefrierschrank, da gibts welche die sind 50x50x50cm groß und kosten gebraucht ca. 40€. Kann auch ein größerer sein, der nebenbei auch zum Einfrieren von Lebensmitteln verwendet wird. Da rein wird jedenfalls ein 20L Kanister gestellt, der mit KFZ Kühlmittel befüllt wird, in die Wände des Gefrierschrankes werden zwei Löcher gebohrt, da kommen Schläuche durch, als zu- und ablauf des Kanisters.

Eine Pumpe saugt kaltes Wasser aus dem Gefrierschrank und pumpt sie durch einen Radiator aus der PC-Kühlungstechnik mit einem Lüfter drauf, der oben im Terrarium befestigt ist. Der kühlt die Luft ab, kalte Luft sinkt nach unten und kühlt das ganze Terrarium ab.

Das ist genau das Selbe Prinzip wie das mit den Wasserflaschen, nur viel komfortabler... und für ca. 100€ realisierbar. Ich würde nie auf die Idee kommen täglich wasserflaschen zu wechseln...

lg Christoph

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Christoph2: 26.06.2011 23:11.

26.06.2011 22:40 Christoph2 ist offline E-Mail an Christoph2 senden Beiträge von Christoph2 suchen Nehmen Sie Christoph2 in Ihre Freundesliste auf
gander gander ist männlich
Forenmitglied


images/avatars/avatar-870.jpg

Dabei seit: 17.10.2011
Beiträge: 22
Züchter: Nein
Name: steffen ganß
Stadt: würzburg
Land: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich grab des einfach mal aus
warum nimmt man kein peltier element (schlagt mich wenn ich es falsch schreibe)
einen stink normalen temp regler und lässt das element mit einem kleinen ventilator drüber einschalten
die normale beleuchtung sollte logischerweise gleichzeitig auch etwas gedrosselt werden

oder man besorgt sich einen kleinen plattenverdampfer samt aggregat aus m kälte fachhandel die leitungen sind vorkonfektioniert hermetisch trennbar
und des aggregat ist auch nicht lauter als ein kühlschrank
lässt sich genauso über thermostat ansteuern
und übertrieben könnte man es mittels 2 dreiwegeventilen auch zum heizen nutzen
was strom sparen würde
17.10.2011 12:17 gander ist offline E-Mail an gander senden Beiträge von gander suchen Nehmen Sie gander in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie gander in Ihre Kontaktliste ein
KaiserKarl KaiserKarl ist männlich
Forenmitglied


Dabei seit: 28.09.2010
Beiträge: 31
Terrarianer seit: 2004
Züchter: Ja
Name: Andre Weinert
Stadt: Waldenbuch
Land: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Passend zum Thema folgender Link:

http://www.drosophyllum.com/deutsch/kuehlung.htm

Da sind auch die Nachteile vom Peltierelement beschrieben.
17.10.2011 15:05 KaiserKarl ist offline E-Mail an KaiserKarl senden Homepage von KaiserKarl Beiträge von KaiserKarl suchen Nehmen Sie KaiserKarl in Ihre Freundesliste auf
gander gander ist männlich
Forenmitglied


images/avatars/avatar-870.jpg

Dabei seit: 17.10.2011
Beiträge: 22
Züchter: Nein
Name: steffen ganß
Stadt: würzburg
Land: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hmm schade hätte ja klappen können
aber gut das das jemand schon probiert hat
ich wollte die woche eig des zeugs zu ner peltier kühlung kaufen
dann wirds halt doch ne kompressor kühlung
17.10.2011 15:21 gander ist offline E-Mail an gander senden Beiträge von gander suchen Nehmen Sie gander in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie gander in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Terrarium construction - Das Terrarienbau Forum » Klimatechnik - Temperatur & Luftfeuchtigkeit » Kühlung » PC-Kühlung

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH